Dienstag, 15. Februar 2011

Zweitage-Shirts (5)

 Nach
ging ich mit "noch eins und noch eins" fast schon in Serie:
gestreifte Studentenmode.


Zum Schluss ergab jetzt der Rest, der davon übrig blieb,
gerade noch ein Spaghetti-Träger-Top.
(Und ein paar kurze Ärmel - die zeige ich ein anderes mal.)



Die Halbzeit des MMMF liegt mittlerweile hinter mir -
einige Shirts müssen nur noch fotografiert, andere noch genäht werden.
Ich bleibe dran.

Einen Monat lang nur Shirts zeigen, sagt meine Tochter, sei ja langweilig.
Einen Monat lang nur Shirts nähen finde ich dagegen sehr spannend.










Kommentare:

  1. Also als langweilig würde ich es nicht bezeichnen. Für mich eher inspirierend! Ich hab einen groben plan wie meine Sommergarderobe dieses Jahr aussehen soll aber der ist ganz grob. :)
    Also her mit Ideen und wundervoll verarbeiteten Vorlagen. :)

    LG
    Kadde

    AntwortenLöschen
  2. Deine Shirts sehen alle klasse aus und ich finde es gar nicht langweilig !!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Shirts sehen alle klasse aus!!
    Bin begeistert!!

    Ich freue mich schon auf morgen!

    Bis dann, viele liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wie kommt sie denn da drauf?
    Und da die Shirts immer wieder anders aussehen kann man nie zuviel davon zeigen.
    Ganz toll gemacht,dein Shirt
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.