Dienstag, 3. August 2010

bevor ich einen Kurs gebe ...




... übe ich!
Auch Topflappen.
Selbst auf die Gefahr hin, dass der Kurs eventuell ausfällt.
Sicher ist sicher!



Topflappen nähen macht Spaß,
 - Topflappen im Patchworkstil noch mehr -
und den wollte ich in einem Topflappen-Nähkurs vermitteln.
Anschauungsmaterial brauchte ich da natürlich. Und Übung.



Denn die letzten Topflappen, die ich in Patchwork-Art genäht habe liegen länger zurück und sind in Gebrauch (und sehen dementsprechend aus) oder sie wurden verschenkt.

Beste Gelegenheit also, mal wieder zu bunten Stoffen, Rollschneider, Lineal und Schneidematte zu greifen:





und ein leichteres Verfahren, die Einlage in die Topflappen zu bekommen:
so ihr wollt, bekommt ihr das in einem gesonderten Post zu lesen.

Kommentare:

  1. Schöne Topflappen, alle Achtung! Ich hätte Hemmungen, die auch zu gebrauchen.
    Ich wünsche dir für evt. Kurse alles Gute
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Lilly3.8.10

    Deine Topflappen sind wirklich richtig schön. Das Nadelkissen im oberen Foto, hast Du das auch gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. super schön und viel erfolg bei deinem Kurs wird schon :-)))
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  4. Ja bitte! Einfachere Verfahren als ausprobieren und frustriert aufgeben sind immer willkommen ... also wie bekommt man die Einlage in die Topflappen ohne wahnsinnig zu werden?
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen
  5. Aber sicher doch!!! Gute Tips sind immer sehr Willkommen :-))
    Deine Topflappen sind sehr schön.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Na die sehen ja super aus....danke für die Fotos
    Ich bin in letzter Zeit kaum zum nähen gekommen, denn mein Enkel hat mit mir eine schöne Zeit verbracht.
    Liebe Grüsse,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ja wirklich, viel zu Schade zum Gebrauchen, aber dann vielleicht auch ein Grund mal wieder neue zu nähen.
    An dem Kurs tät' ich glatt teilnehmen, wenn es nicht so weit weg wäre.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Aber klar...wissen will.
    ☺☺☺
    Die roten Topflappen sind ja sooo schön


    GGLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Kiebe friederike,

    meine sind auch immer in Gebrauch und erinnern mich immer an diesen schönen Tausch mit Dir. Sie sind super schön und dazu auch noch sehr praktisch. Was will frau mehr?

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Meine Topflappen sind sehr verbraucht und ich habe schon überlegt, ob ich welche nähe oder stricke, welches Muster, welchen Stoff....? Nun ist die Entscheidung, dank dir gefallen :-) Sie sehen sehr schön aus und ich werde dann mal auch ein wenig üben :-)
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Ulrike4.8.10

    Ja allerdings würde ich mich freuen zu erfahren, wie man die Einlagen ohne großes Gefummel da rein bekommt.
    Vielen Dank im voraus dafür

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt die graue (grüne?) Version ganz besonders gut. Unser Kreativkränzchentopflappennähabend hatte damals eine gewisse ... Spannung ... als es ums reinfummeln der Einlage ging. Wenn du einen Trick verrätst werden wir es sicher noch einmal wagen ;-)

    Ganz liebe Grüsse
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Oh, da bin ich aber sehr gespannt. Deine Topflappen sehen klasse aus, und wenn es dann auch noch einen Trick gibt, die Einlage ohne Fummelei da rein zu bekommen, dann freu ich mich schon drauf.

    Liebe Grüße
    Betty

    AntwortenLöschen
  14. Lieben Dank für den Bildernähkurs! Gut hab ich einen kleinen Bruder, der noch keine Topflappen hat;))
    Deine Lappen finde ich suuuper!
    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Topfis...klasse Anleitung...ich sage herzlichen Dank dafür, die werde ich nächste Woche ausprobieren, da ich welche verschenken möchte...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Frederike, hast ja jetzt auch die letzte Hürde bei der Einlage super gelöst :)
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.