Dienstag, 15. Juni 2010

Socken zum Geburtstag

Socken verschenke ich gerne zu Geburtstagen.
Besonders Herrensocken.
Da komme ich schon nicht in Verlegenheit mir überlegen zu müssen, über was sich Mann wohl freuen würde - sie sind immer hoch willkommen. Und so habe ich in den letzten beiden Monaten gleich zweimal Socken verschenkt:

Großes Bild für große Socken: Größe 46 - und weit mehr als nur ein Knäuel Wolle!


die Socken sind im wesentlichen rechts gestrickt, auf beiden Seiten habe ich eine kleine "Zierleiste" mitgestrickt mit jeweils zwei Rosenzöpfchen.

am Fuß läuft auf jeder Seite eines davon weiter.


Das Rosenzöpfchenmuster habe ich bei Hilda gefunden. Es ist sehr leicht zu stricken und sieht wunderschön aus. Vielen Dank dafür.


Für das zweite Paar Herrensocken - dieses mal in "normaler" Größe 42 - reichte ein Knäuel Wolle:

 
Das Muster irritiert auf den ersten Blick weil man es nicht richtig erkennen kann und ergibt einen starken Zug an Bein und Oberseite des Fußteiles. 
Es erschließt sich erst, wenn man das Muster etwas auseinander spannt:

kleine krause Dreiecke im Wechsel - für mich eines der klassischen Herrensockenmuster!
Sehr schlicht und doch schön anzuschauen.


Kommentare:

  1. Anonym15.6.10

    Liebe Friederike,
    wo findet man/frau das 2. Muster?
    Vielen Dank - eine stille Mitleserin
    Stubi

    AntwortenLöschen
  2. Die Socken sind mal wieder perfekt und total schön.
    Das erste Paar - das ist Farbwechsel oder? Da bin ich gar nicht bewandert drin. Meine Fadenwechsel enden irgendwie chaotisch. Wie wechselst Du? magst Du das mal verraten?

    Ganz liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen
  3. @ Stubi: das 2. Muster habe ich mir so ausgedacht, ich mache das immer von einem Socken zum nächsten ab, ob es irgendwo ein Muster gibt, weiß ich nicht. Wenn du es detailliert wissen möchtest: 1. R: rechte Mschen, 2. R: 9 re, 1 li - 3. R: 8 re, 2 li - 4. R: 7 re, 3 li usw. bis 1 re, 9 li (oder 10 li, wenn dir das besser gefällt), dann wieder abnehmend in die andere Richtung.
    @ Beltane: ja, es ist Farbwechsel, die Streifen sind in die Wolle so eingefärbt. Am Anfang habe ich exakt die Meterzahl bis zum gelben Streifen gemessen, damit ich den 2. Socken passend stricken kann. Du musst nach dem 1. Socken die Wolle so weit abwickeln, bis du zum Farbrapport vom Anfang kommst und dann dort messen.
    Grüße, Friederike

    AntwortenLöschen
  4. Anonym21.6.10

    wunderschöne Socken
    Grüße einer stillen Leserin
    Bea

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.