Freitag, 23. April 2010

an kühlen Tagen ...


trägt sie einen Cordmantel

und innen den FRÜHLING



Schnitt mantelmäßig geändert:

  
weitere Arme wurden benötigt
 ...
der Schnitt verlängert bis zu den Knien

das Futter eingepasst mit entsprechenden Zugaben an Ärmeln und am Saum
... 
Reißverschluss zwischengefasst


Knopfblende berechnet und irgendwie hat das dann auch geklappt
die Knöpfe schon vor einem Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft


abenteuerlich war's
Spaß hat's mitunter gemacht - geschimpft habe ich auch, aufgetrennt, gezweifelt, neu angesetzt
Frei-Hand-Knopflöcher genäht ...

Unmengen an Stoff durch die Maschine gezogen


und zum Schluss den fertigen Mantel durch einen Ärmel gewendet 
...



Kommentare:

  1. WOW! Der ist ja ganz wundervoll geworden. Was für eine Wahnsinnsarbeit. Und dieser Futterstoff ist ja mal das Tüpfelchen auf dem i. Toll.
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Boar, der ist wirklich toll!

    Wenn du jetzt irgenwo geschrieben hättest, dass es ein kaufbarer Schnitt ist, hätte ich ihn mir sofort bestellt.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.