Montag, 30. März 2009

Palmsonntag ...

... wirft seine Schatten voraus.Denn: An Palmsonntag ist bei uns traditionelles Familien- bzw. Verwandtschaftstreffen. Die Gelegenheiten sind günstig, um neues aus der Ahnenforschung oder Befindlichkeiten von Geschwistern, Cousinen, Cousins, Onkeln, Tanten, Nichten oder Neffen zu erfahren. Gerne nutze ich diesen Tag auch, um kleine Geschenke zu Geburtstagen, Namenstagen, verspätet zu Weihnachten oder - leicht verfrüht - zu Ostern zu überreichen. Selbst gemacht sind sie jedes mal.

Dieses Jahr Seifen:
Veilchenseife mit süßer Molke


gelbe Rose mit Roibuschtee
Zitrusduft in Molke

und noch einmal Lavendel
zusammen mit einem kleinen Lavendelsträußchen eingetütet


Verschenkt werden sie in diesen kleinen praktischen Stoffkörbchen:

Rosenstoff in Variation


unterschiedlich angeordnet
entstehen
unterschiedliche Eindrücke


lieben Gruß von Friederike

Mittwoch, 25. März 2009

Lucie - ein Hundeleben ...

Wollte ihr wissen wie es Lucie geht?
Heute zeige ich euch, was sie den lieben, langen Tag über so treibt:


sie trifft sich mit Freunden


und macht (mit ihnen) ausgiebige Spaziergänge - selbst dann, wenn es geschneit hat


manchmal wird sie nass


und muss sich dann abtrocknen ...


sie hält einen Plausch an der Gartentür


und verabredet sich mit dem Nachbar zum Spielen,


sie trinkt,


und wartet ...


sie flüstert mir ins Ohr - oder küsst sie mich gar?


verirrt sich gelegentlich -


erkundet die (Tier)Welt ...



und kommt freudig, wenn man sie ruft ...

Die Fotos sind im Verlauf der letzten 4 Monaten entstanden, es sind teilweise Bilder aus ihrer Welpenzeit und zum Teil zeigen sie Lucie als Junghund.

Herzlichen Gruß
von Friederike

Fotos: AMS - danke!

Freitag, 20. März 2009

20. März - Frühlingsanfang und Elfenzartes



Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden belebenden Blick,
im Tale grünet Hoffnungsglück;
der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
...

(aus: Johann Wolfgang von Goethe, Faust 1. Teil, Osterspaziergang)

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Start in den beginnenden Frühling und grüße herzlich
Friederike

Foto AMS - danke!

Dienstag, 17. März 2009

BLAU

Fleece

blau

Pulli
und

Weste



wärmend in kalten Tage
...
wärmend in Übergangszeiten
...
wärmend in zugig-kalten Hörsälen
...


Studentenmode
...


lieben Gruß von Friederike

Freitag, 13. März 2009

Wo schläft die Maus?

Eine lange Reise - bis nach Irland - hat die kleine Maus vor sich ...

Lange habe ich mir überlegt, wie ich sie wohl am besten einpacken könnte, auch wenn sie schon in Süddeutschland von Eliane in Empfang genommen wird - ein langer Weg steht ihr dennoch bevor ...


Und dann die nächste Frage:
Körnermäuse sind ja wohl eher Wintertiere -
wo verbringt die Maus die Sommerzeit?

Die Antwort:
in einem Schlafsack - einem Körnermaus-Reise-Schlafbeutel.


hier ist die Rückseite des Mausbeutels zu sehen -


hier die Vorderseite - der Beutel ist mit der Maus gefüllt ...


... wird geöffnet ...



... und die wärmende Körnermaus ausgepackt.


Elianes Reaktion in ihrem Kommentar, auf ihrer Blogseite und ihren emails, ihre überschwengliche Freude über den Gewinn der kleinen Körnermaus haben mich so berührt, dass ich diese unbedingt in einer besonders schönenVerpackung verschicken wollte.




Denn schöne Verpackungen sind ein Geschenk schon an sich - und das Auspacken des Postpäckchens sollte noch einmal eine kleine Überraschung werden.

Ich glaube, die ist mir gelungen ...

lieben Gruß von Friederike

Sonntag, 8. März 2009

Seifenliebe


Dieses Jahr wird mein erstes"Jahr der Seife".
Dank Anemone bin ich vom Seifensieden so begeistert - sie hat mich regelrecht angesteckt mit ihrer Freude und Kreativität - dass ich mehr Seifen siede, als ich selbst brauchen kann und nun hin und wieder welche verschenken werde.

Sie ist eine vergängliche Ware und muss deshalb wieder und wieder nachproduziert werden.

Hier seht ihr meine ersten Seifen:
Citronella:
verseiftes Kokos-, Palm-, Mandel- und Distelöl, mit einem Duft nach Orangenblüten und Zitrone, orange eingefärbt ( Überfettung ca. 9%)


Kaffeeseife "Café Crème"
- Küchenseife für Hobbyköche -
verseiftes Kokos-, Palm- und Rapsöl, mit Kaffee an Stelle von Wasser (Überfettung ca. 9%)

Citrus-Seife:
verseiftes Kokos-, Palm- und Distelöl, einen Teil des Wassers habe ich durch Zitronensaft ersetzt, dazu ä.Ö. und Parfümöle mit Citrusduft, gelb-orange eingefärbt (Überfettung ca. 9%)

(Bei dieser Seife passierte mir zum ersten mal ein Missgeschick: beim Ausformen verloren alle Seifen ihre Ecken, es waren schöne wellenförmige Seifchen, nun habe ich sie nochmals eingeschmolzen - sie riechen köstlich, schäumen gut, sehen leider nicht mehr ganz so attraktiv aus - aber: wir brauchen ja auch gelegentlich was zum Waschen ...)

Lavendelseife:
verseiftes Kokos-, Palm- und Mandelöl, dazu Lavendelöl und lila Farbe (Überfettung ca. 9%)
Molke-Seife:
verseiftes Kokos-, Palm-, Rapskern- und Distelöl, dazu süße Molke statt Wasser, Überfettung liegt bei ca, 9%, keine Farbe - kein Duft - für Puristen und: für mich ...

jede Seife bekommt ihre eigene Verpackung ...
... und wenn sie dann alle so hübsch eingetütet sind, mag man sie besonders gerne verschenken.

Lavendelblüten zur Lavendelseife
Kräutermischung zur Molkeseife
Kaffeebohnen zur Kaffeeseife
Kräuter und ein wenig Citronat und Orangeat zur Citrusseife -
Tütchen zubinden, Schleife dran und Etikett nicht vergessen.
Damit meine andere Leidenschaft nicht zu kurz kommt, werde ich hin und wieder kleine Beutel bzw. Körbchen nähen, hier aus Rosenstoff und altem Leinen ...

... was dann gefüllt mit Seife und - wie hier vielleicht noch mit einer Handcreme - das Herz einer Freundin erfreuen darf.

(Speziell in diesem Fall: erfreut hat! Solch eine Begeisterung motiviert!!!)


lieben Gruß von Friederike

Freitag, 6. März 2009

Gute Reise, kleine Beutel ...

Oje, oje - der Fehlerteufel
oder hat mir der Staub gar das Gehirn vernebelt?
Ihr hattet natürlich recht in euren Kommentaren - es war März gemeint, der 5. März - nicht Februar!!!
Vielen Dank für die vielen freundlichen Hinweise.

Zwei Körbhchen voller Lose - beim Sortieren in gelbe, naturfarbene oder egal-Farbwünsche (die kamen anteilig zu den beiden Farben) hatte ich schon mal die Überlegung, ob ich die Beutel nicht besser in meinen Tauschblog hätte stellen sollen, dann wären die beiden ersten, die einen Kommentar geben, die neuen Besitzer ...

- es wäre ein schöner Auftakt zu diesem Blog gewesen, der noch im Entstehen ist - hin und wieder werde ich hier etwas einstellen - Handarbeiten, Bücher, Heft o. ä., - die ich gerne abgeben oder tauschen möchte -


aber
beim Schreiben all eurer Namen und in Gedanken bei den zugehörigen Blogs ist mir auch wieder einmal bewusst geworden, wie viele Menschen hier immer wieder lesen - es ist unglaublich.
Und dafür möchte ich mich ja auch hin und wieder bedanken.



Blogverlosungen wurden schon so oft fotografiert, dass ich nun gleich zum eigentlich interessanten und spannenden Teil komme, den Gewinnern -
denn das interessiert uns ja alle am stärksten:
wer gewinnt?

Also ...


Der naturfarbene Stern mit Tüte bleibt im badischen Land - Elke
bekommt dieses Beutelchen - als Nieeee-Gewinnerin hat man halt auch eine Chance (ich habe im Bloggerland schon zweimal was gewonnen - in nur einem Jahr mehr als in meinem ganzen Leben davor ...)



Der Beutel mit dem gelben Stern geht zu Andrea von Dekozauber, die keinen Farbwunsch äußerte ...




Herzlichen Glückwunsch euch beiden!



lieben Gruß von Friederike


P.S.
bei Mary möchte ich mich für die Auszeichnung bedanken,
bei lille Stofhus für das Herzerl,
bei Christine
für die jetzt besiegelte Blogfreundschaft
und bei allen anderen für die vielen freundlichen Kommentare, ohne die das Blogleben nur halb so viel Freude machen würde - ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Sonntag, 1. März 2009

klar Schiff ...

Die Fastnachtstage bis Aschermittwoch nutze ich gerne, um in meinem "Nähstübchen" aufzuräumen, die Weihnachtsstoffe endgültig ins Stoffregal zu verbannen, schon mal erste bunte Frühlingsstoffe zu sichten,
aber auch um zu fegen,
zu putzen,
Staub zu wischen.



Schubladen ...


werden ausgesaugt, vieles sortiert,

meine Maschinen gründlich gereinigt und geölt ...


Bei dieser wenig erquicklichen Arbeit fielen mir zwei meiner "Wundertüten" in die Hände, die ich an Weihnachten nicht verschenkt hatte - hatte ich in meiner Begeisterung doch zu viele genäht!


Diese stelle ich nun zum Verschenken in meinen Blog - zwei Beutelchen mit Ellens Gute-Nacht-Kräutern und je einem gehäkelten Stern, der eigentlich bis zum Dezember in die Weihnachtskiste müsste ...

Zur Erinnerung:

gemischt sind
Lavendel
Kamille
Grünhafer
Hopfen
Melisse




gefüllte kleine Leinenbeutel in rot-bunten Säckchen:



Wer gerne eine "Wundertüte" öffnen möchte, schreibt mir bitte einen Kommentar bis zum 5. MÄRZ (Entschuldigung - Februar ist natürlich schon rum!!!), 24.00 Uhr, schreibt auch dazu, ob ihr lieber die Tüte mit dem gelben oder naturfarbenen Stern hättet.

Wenn es mehr als zwei Bewerberinnen geben sollte, gilt dasselbe wie bei der Körnermaus: das Los wird dann entscheiden.
Im Verlauf des 6. Februars werde ich schreiben, wohin welche "Wundertüte" verschickt wird.

Bis dahin ...


... viel Glück und liebe Grüße
Friederike

und danke für's Aufräumen helfen ...

P.S. Ich weiß nicht, welche der Beutel sich in den Tüten befindet, ich müsste sie öffnen, um nachzuschauen, da lasse auch ich mich lieber überraschen ...

Followers

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.