Montag, 14. Dezember 2009

hört ihr die Engelein singen ...?


leise
fast schwebend
tritt der Chor der Engel auf



1. Sopran
2. Sopran
Alt



warten auf das leise Klingen des Glöckchens

In dulci jubilo,
nun singet und seid froh!
Unsers Herzens Wonne
leit in præsepio
und leuchtet als die Sonne
matris in gremio.
Alpha es et O.
Alpha es et O.
...




Drei der Chorsängerinnen starten eine Solokarriere:
die Sopranistin z. B. singt hier ganz in der Nähe im Schwarzwald und 

eine weitere Chorsängerin stimmt in der Nähe von Karlsruhe ihren Jubelgesang an.




Und der verbleibende Restchor?
Unbeirrt singen die Engel weiter ihre Lieder
und warten auf  "Nachwuchs-Sängerinnen"
im nächsten Jahr:

Ubi sunt gaudia?
Nirgend mehr denn da,
da die Engel singen
nova cantica
und die Schellen klingen
regis in curia.
 Eia, wärn wir da!
Eia, wärn wir da!



lieben Gruß von
Friederike

Kommentare:

  1. Andächtig staunend lese ich,
    die guten, alten Worte, aber auch die Zartheit, mit der du das alles präsentierst - und ganz besonders die Kunst, mit der du anfertigst...
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ein traumhaft schöner Chor!
    Und die Präsentation deiner Werke ist auch immer ein Highlight!!
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herrlich anzusehen ist dein Engelchor!Und fast meint man den Gesang zu hören,..so echt wirken die kleinen Sänger! Danke auch für die Anleitung!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  4. So schööööön!!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. So hübsch sind sie, Deine Engelchen. Und vielen Dank noch einmal für die liebevolle Engel-Anleitung. Hoffentlich finde ich noch ein wenig Zeit, einen nachzuarbeiten.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ach Gott, nein, sind die goldig!!! Ich höre glatt die Engelsstimmchen. Liebe Friederike, ich glaube, ich werde doch kein Engelchen basteln, denn so schön wie Du, bekomme ich sie sicher nie hin.

    Die sehen richtig knuddelig aus mit ihren winzigen Notenbüchern.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich kann sie hören. Sie singen wunderschön und sehen dazu auch noch richtig himmlisch aus.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Was bin ich doch froh,dass der Chor auf eine Mitsängerin verzichten konnte.
    Jeden Tag erfreue ich mich an diesem süssen Engelchen
    GGLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Einfach himmlich dein Engelchor.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. süße Engel, wie fein und zart sie singen, einfach wunderschön.....

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Was sind das für niedliche, zauberhafte, himmlische Heerscharen?
    Da drücke ich doch feste die Daumen, dass genügend Nachwuchs am Chor Interesse hat.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  12. ..diese kleinen Engel sind ja allerliebst! Sehr schöner informativer Weihnachtspost, findet Doro

    AntwortenLöschen
  13. Einfach nur zauberhaft-schön !!!
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Friederike,
    Deine Engelschar ist wunderschön geworden, ich höre sie förmlich singen!
    Ich hatte mir schon fast alle "Zutaten" für einen Engel gekauft, da wurde ich erst einmal krank *grmpf*. Ich wollte sooo gerne zu Weihnachten einen oder zwei fertig haben. Na, mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja noch.

    Lieben Gruß
    Conny

    PS.: Übrigens ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, Danke zu sagen, wenn mir jemand etwas gibt, mailt oder schickt. Traurig, daß Du da teilweise andere Erfahrungen gemacht hast.

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Friederike,
    Und ob ich sie singen höre, ganz zart tönt es, genau so zart, wie sie sind, ist ihr Klang, danke auch für die wundervolle Anleitung.
    Jedes Englein ist eine Persönlichkeit.
    Eine wundervoll tönende Restvorweihnachtszeiit wünscht die Anett

    AntwortenLöschen
  16. LIebe Friederike,
    Und ob ich sie singen höre, ganz zart tönt es, genau so zart, wie sie sind, ist ihr Klang, danke auch für die wundervolle Anleitung.
    Jedes Englein ist eine Persönlichkeit.
    Eine wundervoll tönende Restvorweihnachtszeiit wünscht die Anett

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Friederike,

    was für einen wunderschönen Chor zeigst Du uns denn da heute? Der sieht wirklich toll aus. Und wenn ich ganz leise vor dem PC sitze, höre ich ihn wirklich singen :-)

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. So viel Mühe und so viel Freude. Ich bin sicher Du bist jedesmal von Liebe erfüllt, wenn Du an Deinem Reigen vorbeigehst. Wunderschön.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Allerallerallerliebst!!!
    Liebe Grüße schickt dir,
    Friederike ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Die sind ja "Allerliebst"Und einer ist schöner wie der Andere

    Lg.tina

    AntwortenLöschen
  21. Dein Engelschor ist einfach himmlisch!!!

    Liebe Friederike,
    ich wünsche dir viel Zeit,
    gute Erholung,
    Ruhe,
    Zufriedenheit,
    gute Bücher,
    neue Ideen,
    .
    .
    .

    Herzlichst, Biene

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.