Mittwoch, 8. Juli 2009

vom dreifachen Glück

am Sonntag waren wir bei Freunden
in einem kleinen Dorf im Schwarzwald
...

während wir Damen eifrig Seife siedeten


waren die Herren im Wald unterwegs

kamen zurück mit reicher Beute:




einen Korb voller Pfifferlinge!!!!!
Was ihr hier seht, ist die Hälfte unseres Anteils
das heißt: es waren allein für uns doppelt so viele!!
Was für ein Finder-Glück -
Pfifferlings-Glück ...

Angesichts dieser Menge erübrigt sich natürlich die Frage: Was koche ich morgen?




Es gab einmal Pfifferlinge als Beilage - zu einem köstlichen Hühnchen-Reste-Essen
und
es gab Pfifferlinge in Pfannkuchen.

Dafür backt man ganz gewöhnliche Pfannkuchen.
Dann die Pfifferlinge mit etwas Zwiebeln und - wer mag - Petersilie andünsten, löscht diese mit Sahne ab, lässt sie etwas einkochen, damit die Sauce sämig wird, dickt man sie mit wenig Stärkemehl ein, schmeckt sie zum Schluss noch ab und füllt die Pfannkuchen damit. Dazu hatten wir Salat aus dem Garten.




Seifesieden an sich gibt ja schon ein Glücksgefühl, die Pfifferlinge taten ein zweites obendrauf.



Und wie wenn das noch nicht genug wäre, habe ich mir aus der Flohmarktkiste des Enkels

- er verkauft zur Aufbesserung des Taschengeldes immer wieder einmal auf Flohmärkten, was er im Bekanntenkreis geschenkt bekommt -

unglaublich schöne Bettwäsche mit Spitzenborten aussuchen dürfen - durch einen Zufall kam das Gespräch darauf und ich habe ihm gerne einen Teil seiner Waren abgekauft ...


Glück hoch drei - noch schwebe ich


...

und denke nach, was ich damit nähen könnte.
An Ideen mangelt es kaum, es fehlt eher an Zeit und es liegen hier noch einige unvollendete Stücke . . .

die Stoffe habe ich - wegen schlechten Wetters - im Haus fotografiert, die Laken sind blütenweiß und nicht so gelbstichig wie auf den Fotos


Ich grüße euch herzlich
(immer noch von meiner Wolke aus)

Friederike

Kommentare:

  1. Hallo Friederike,
    da geht es dir ja wirklich gut,
    hoffentlich schwebst du noch recht lange auf deiner schönen Wolke...
    Die Pfifferlinge erinnern mich an unseren Urlaub letztes Jahr im Süd-
    schwarzwald, da haben wir uns fast ausschließlich von Pfifferlingen ernährt!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. oh Friederike,
    ich beneide und beglückwünsche
    dich zu deinem schönen Einkauf,
    liebe Grüße
    agnes

    AntwortenLöschen
  3. Que lindo felicidades

    AntwortenLöschen
  4. Huhuhu Friederike,

    hörst du mich da oben?
    Ganz hervorragend deine Beute in jeder Hinsicht.
    Dein Pakerl ist eingetroffen. Herzlichen Dank.

    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Kein Wunder dass du schwebst! Pfefferlingen, Seifchen und die schöne Bettwäschen. Was kann sich eine Frau mehr wünscen? ;-)))..ich konnte es nicht lassen. Über alles hätte ich mich auch riesig gefreut.
    Viele Grüsse aus dem Norden,
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  6. über so eine ausbeute würde ich mich auch sehr freuen!
    die spitzen sind ja ganz traumhaft!
    linnea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Friederike,

    das nenne ich wirklich dreifaches Glück!! Ich weiß gar nicht, worum ich Dich zuerst beneiden soll!!
    Gibt es denn jetzt schon Pfifferlinge? Ich dachte immer, die würden erst Ende des Sommers wachsen.

    Das Rezept hört sich sehr lecker an. Sollte es bei uns auch irgendwann Pfifferlinge geben, werde ich bestimmt einmal die Pfannkuchen machen.

    Ich wünsche Dir viel Freude an den schönen Laken.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch zu so viel Glück !!

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  9. Oh, sooo tolle Schätze.
    Sowohl die Pfifferlinge, als auch die Bettwäsche, sowie die Seifen!!!

    Liebe Grüße auf die Wolke!

    Biene

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Friederike,

    in die Flohmarktkiste hätte ich auch gerne gegriffen. Das sind ja richtige Schätze. Da bin ich schon auf Deine kreativen Umsetzungen gespannt.

    Die Seife sieht herrlich aus. Und frische Pfifferlinge, lecker.

    Dein Päckchen schicke ich Dir nächste Woche, ich schaffe das im Moment leider nicht. Ich hoffe, das ist für Dich o.k.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Das du dich an so einem tag richtig freust, kann ich so gut verstehen! Viel Freude daran weieerhin!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Friederike,

    das ist ja wirklich 3-faches Glück - ich gönne es Dir von Herzen!

    Die Seife sieht ja klasse aus - was sind denn da für Zutaten drin? Und duftet sie?

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. So ein Glück,da kann frau nur schweben. Ich freue mich mit dir.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  14. Oh, die Seifen schauen wieder mal wunderschön aus und dazu dann noch das Glück mit den Eierschwammerln *mjam* das hört sich echt gut an :)

    Und Gratuliere zum Glücksgriff mit der Spitzenbettwäsche!

    Lg, Karin!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Friederike

    Das sind ja SChätze, nicht nur das Sieden der Seifen würde mir grossen Spass machen, auch das Pfifferlinge essen wäre ein Hochgenuss. Und dann noch die wunderbare Wäsche, das war ein wunderbarer Tag für Dich und immer wieder Balsam, wenn's denn mal nicht so hin haut;)!!

    Ganz liebi Grüessli Rita

    AntwortenLöschen
  16. Na wie fühlt man sich so hoch oben, hält dein Glücksfühl noch an Friederike?
    Kann dich gut verstehen, mein Schrank quillt über von Wäscheschätzen der guten alten Zeit, ab und an werden sie ans Tageslicht geholt und betrachtet
    die Glückshormone werden frei gesetzt...

    wünsche dir ein rundum glückliches Wochenende
    Gabriele

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.