Dienstag, 13. Januar 2009

von Strickschuhen und Faltschachteln

Für Kinder, die schon jede Menge Spielsachen haben - für meine Nichten und Neffen - habe ich zu Weihnachten Pantoffeln gestrickt und gefilzt.
Die überlangen Teile kamen nach ihrem Bad in der Waschmaschine schön verdickt und kuschelweich zum Vorschein ...

... auch wegen des guten "Waschmittels", den Seifenresten, die ich für solche speziellen Fälle aufbewahre.
In der Schale könnt ihr meine letzten Seifen aus meinem Tausch mit Anemone und Susanne sehen, dazu noch ein Seifenblock aus der Provence und - die mit dem Herzchen - meine erste eigene selbstgesiedete Seife, Anemone sei Dank.

Aber zurück zu meinen Pantoffeln:
Verpackt wurden sie in Faltschachteln, ganz speziellen "Schuhkartons":

Geschnitten und gefaltet aus Tonpapier und Geschenkpapier, nach einer gut bebilderten Anleitung, einem Video, nicht ganz so stabil wie mit festem Kartonpapier gefaltet aber als reine Verpackung durchaus ausreichend.
Das Falten der Schachteln mit diesen bunten, fröhlichen Papieren hat mir viel Freude gemacht, gerade in der etwas trüben nebligen Vorweihnachtszeit waren sie ein bunter Lichtblick.

Wie ihr seht, passen die Pantoffeln gerade eben hinein, die großen kamen in die großen Schachteln und die kleinen Pantöffelchen in die kleine. Mit einem Schleifchen drum herum war mein Geschenk dann auch schon fertig - nein, stimmt nicht ganz, jedes Kind bekam noch ein Tütchen Gummibären hinein gelegt. Dann aber: Bendelchen darum wickeln, in eine große Schachtel packen und ab die Post!


liebe Grüße von Friederike

Kommentare:

  1. Uh, die sind schön - sowohl die Pantoffeln als auch die Schachteln. Und die Pantoffeln wären hier fein, ich hab eh grad so kalte Füße *brrrr*

    Lg, Karin!

    AntwortenLöschen
  2. das ist dir wirklich gelungen Friederike....Die sehen super aus...und die Schachteln erst....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Friederike,
    da hast Du sehr fleißig gestrickfilzt und die Schuhe sehen wunderschön aus. Tolle Idee mit den selbstgefalteten Schuhschachteln. Solche Schachteln falte ich schon seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Größen, schöne Kalenderblätter verwende ich auch immer gerne.

    Viele Grüße von Maria

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Puschen !!!! Das macht Spaß, diese Dingerzu stricken und dann diese tollen Ergebnisse oder ?
    Mein 11 jüähriger :"ich kann gar nicht mehr ohne diese Puschen"
    LG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Friederike,
    wunderbare, ganz liebevolle Geschenke.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Friederike!
    Das ist aber wirklich ein super süsses Geschenk für die Kinder. Und viel besser, als Spielzeug. So eine liebe Tante (?) hätte ich auch gerne gehabt.

    Liebe Grüße
    Daniela.

    PS: Herzlichen Dank für die Anleitung deiner wunderbaren Häkelherzchen! Seifen und Garn habe ich schon bestellt und Ergebnisse gibt's demnächst bei mir im Blog!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wann hast Du die nur alle gestrickt? Ich liebe ja diese Pantoffel.

    Und die Idee mit der selbstgefalteten Box ist wieder richtig klasse.

    Geschenke von Dir sind halt immer wieder etwas ganz besonders einmaliges.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sind die toll, diese kuschelig warmen Pantoffeln. Wäre genau das richtige für mich, hab ja immer so kalte Füße...
    Die Idee die Schachteln als Verpackung zu nehmen, ist sehr schön.
    Ganz liebe Grüße
    Lucie

    AntwortenLöschen
  9. Sind die süß geworden, Friederike! Und die Schachtelfaltanleitung ist echt ganz große Klasse, hab ich schon bei Habseligkeiten sehr bewundert. Stopfst Du die Filzpantöffelchen eigentlich aus vor dem Waschen und wenn ja mit was? Wie hast Du sie passgenau hingekriegt? Sind schon besonders schöne Weihnachtsgeschenke gewesen und so liebevoll verpackt!
    Ich wüsste gar nicht, woher ich die Zeit nehmen sollte, aber das ist wohl eine Frage der Organisation und der Prioritäten.

    Viele liebe Grüße von Anemone

    AntwortenLöschen
  10. Menchenskinder warst du da ber fleißig!!!!!!! Ein Paar schöner als das Andere!

    Un die liebevolle Verpackung ist ja eh deine Spezialität.

    Sicher haben sich alle sehr gefreut und alle Füßchensind warm!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Strickschuhe
    und
    Faltschachteln

    beides GENIAL

    Schönes
    für
    Füße und Auge

    wie immer ganz tolle Ideen von dir Friederike!

    Liebe, aber eiskalte Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön, Deine selbtsgemachten geschenke und vielen Dank für den Schachtel-Tipp!!!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen
  13. wunderbar durchdacht und liebevoll verpackt.
    einfach herrlich. und die beschenkten haben sich darüber sicher riesig gefreut. habe ich recht ?

    liebe grüsse an dich

    von der rina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Friederike,
    ich gucke ab und an in Deinen Blog, finde ihn sehr schön und habe Dich deshalb mittlerweile verlinkt. Ich hoffe, es ist Dir recht.
    Eine schöne Idee, selbstgestrickte Schühchen zu verschenken.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Oh....diese Strickschuhe und dann die Karton dazu......
    sag`nur,wann werkelst Du das alles nur ????
    LG und schönen Sonntag
    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Die sind aber süss!!!
    Solche Pantoffeln habe ich von einen ganz nette Freundin gekriegt!!!
    Die ist auch deutsch...Eine Tradition vieleicht!!???

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.