Mittwoch, 31. Dezember 2008

Wir sehen uns wieder 2009 ...


Ich wünsche euch ein gutes Neues Jahr -

ich wünsche euch vor allen Dingen Gesundheit.

Bewahrt euch euren Optimismus
eure Lebensfreude
eure Spontanität und Kreativität.

Ich wünsche euch Flügel, um euch ins neue Jahr zu tragen.


Ich wünsche euch

Vertrauen

Mut

Gelassenheit.


Ich wünsche euch Humor.

Ich wünsche euch ein Neues Jahr!


Seid herzlich gegrüßt
von
Friederike


Samstag, 27. Dezember 2008

Weihnachtstorte

Ob vor, während oder gar nach Weihnachten:
die Weihnachtstorte schmeckt nicht nur im Dezember gut:


Dafür backe ich einen Bisquit-Tortenboden mit Kakao und Lebkuchengewürz,


richte mir eine Tasse Kaffee mit etwas Amaretto und


tränke den Tortenboden damit.


Wer Backen ohne zu backen liebt, bröselt sich wie im Original-Rezept beschrieben einen feinen Spekulatiusboden.

Für die Creme werden Quark, Mascarpone, Zucker, Honig, Gelatine und Zimt verrührt,

Sahne geschlagen und untergehoben. Diese Creme nun auf den Tortenboden streichen -

Tortenring darum herum nicht vergessen - und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tortenring ablösen, die Torte verzieren, ich habe ein schlichtes Kleid aus Kakaopulver gewählt.


Fehlt jetzt noch etwas?

Ja, ein schön gedeckter Tisch und liebe Gäste zum Kaffee ...


Wer von euch eine eigene Weihnachtstorte backen möchte, findet bei Chefkoch das eine oder andere Rezept.



liebe Grüße
von Friederike

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohe Weihnachten!


Frohe Weihnachten.

Euch allen wünsche ich ein frohes Fest und einige besinnliche Tage im Kreise eurer Familie.


kleine Häkelsterne Weihnachten 2008


Als Weihnachtsgeschenk für alle meine Blogbesucher stelle ich die Anleitung der Häkelherzen ins Netz:



Andrea und ich haben für unsere unterschiedlichen Häkelherzen eine Anleitung geschrieben, die wir euch gerne zur Verfügung stellen möchten.

Hier möchte ich mich noch ganz besonders herzlich bei Andrea bedanken, ohne ihre Initiative, ihre Arbeit, Ausdauer und Geduld (auch mit mir) könnte ich heute unsere Anleitungen nicht zeigen.


Andreas Häkelherz -
hier kommt der link für die
Anleitung (pdf-Datei - download).
Diese Anleitung könnt ihr zukünftig über Andreas Blog finden.



Für mein Häkelherz, das ihr ja schon kennt, kommt
hier der link für die Anleitung (pdf-Datei - Download).

Den link für diese Anleitung werde ich in die linke Leiste einstellen, so habt ihr immer einen schnellen Zugriff darauf.



Ich grüße euch alle sehr herzlich und wünsche noch einmal
ein frohes Weihnachtsfest
Friederike


P.S. Immer wieder bekomme ich Anfragen nach den Seifen in Herzform. Ich habe sie in einem Reformhaus gekauft, es sind Schafmilchseifen, und es gibt sie in unterschiedlichen Formen, z. B. als Engel oder Schäfchen oder eben wie hier als Herzen. Wahrscheinlich können diese Seifen von jedem Reformhaus bezogen werden, eine Anfrage wäre es wert. 
Außerdem habe ich sie auch schon bei Amazon gesehen bzw. gegoogelt.
Und ganz außerdem kann man auch ein kleines Stoffbeutelchen nähen - fast in Herzform aber ohne den Einschnitt oben - und mit Lavendel füllen. Sieht ins gehäkelte Herz gesteckt genau so hübsch aus, trägt dabei aber weniger auf und riecht apart (was ich von der Seife nicht behaupten mag).

Sonntag, 21. Dezember 2008

21. Dezember - Winteranfang, frohe Schlittenfahrt


Winter
Der Fjord mit seinen Inseln liegt
wie eine Kreidezeichnung da;
die Wälder träumen schnee-umschmiegt,
und alles scheint so traulich nah.
So heimlich ward die ganze Welt...
als dämpfte selbst das herbste Weh
aus stillem, tiefem Wolkenzelt
geliebter, weicher, leiser Schnee.


(Christian Morgenstern, 1871-1914)


Ich wünsche uns allen einen herrlichen Winter, eine weiße Pracht mit "Ski und Rodel gut", ein wärmendes Kaminfeuer, Sofa, Decke, schönes Buch, warmen Tee und Buttergebäck und die Möglichkeit, diese ganz besondere Jahreszeit in vollen Zügen zu genießen.

Herzliche Grüße von
Friederike

Dienstag, 16. Dezember 2008

Glanz und Gloria - KreativTag bei Seelenruhig

Glanz und Gloria
und Weihnachten und Sterne ...

mein erster - seit vielen Jahren -
immer an Weihnachten ...

Glanz und Gloria -
- der Himmel da oben, wie ist er so weit ...


Wenn uns niemand die Sterne vom Himmel holt ...



... müssen wir sie uns selbst nähen.


Ich habe damit angefangen.

Sterne - der Glanz in den Augen, die Freude im Herzen
Schenken -
anderen ...
sich selbst ...

bald ist Weihnachten ...


liebe Grüße von Friederike

Donnerstag, 11. Dezember 2008

zum 100sten mal ...

... und als erstes wie versprochen zu den Mäusen:

Gleichmäßige Wärme hilft nicht nur kleinen Kindern die Füßchen zu wärmen sondern auch bei Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich, bei Rückenschmerzen, Hexenschuss, Gelenkbeschwerden, Erkältung und überhaupt: beim Entspannen. Erwärmte Traubenkern- oder Kirschkernkissen strahlen gleichmäßig und langanhaltend ihre Wärme aus.
Man kann die Mäuse-Kissen auch mit Kirschkernen füllen. Ich habe Traubenkerne gewählt, weil sie durch ihre feine Körnung sehr anschmiegsam sind.

Wie man sich eine kleine Körnermaus näht, zeige ich euch in den nächstenFotos:


Das sind meine Notizen zum Schnitt. Auf Grund der Angaben ist er leicht herzustellen.
(Ich habe das Foto sehr groß eingestellt, damit ihr meine Schrift und die Angaben auch gut entziffern könnt. Einfach auf das Bild klicken.)


Stoffe zuschneiden:
1 x Körperteil
1 x Kopfteil
2 x Ohren außen
2 x Ohren innen (Futterstoff)

Am Kopfteil an der Rundung ca. 1/2 bis 1 cm vom äußeren Rand entfernt einen Heftfaden einziehen (Rundung nähen),


die Pappschablone auflegen und den Heftfaden langsam anziehen. Der überstehende Stoff legt sich rundum auf die Schablone, gleich bügeln und danach die Schablone entfernen.



Für die Ohren je ein Ohren-Stoffteil Außen- und Futterstoff rechts auf rechts legen, die Rundung absteppen, NZ zurückschneiden, wenden, die Ohren zur Hälfte legen und etwa füßchenbreit ca. 2 cm lang abnähen, damit eine Falte entsteht.


An Körper- und Kopfteil die Mitte markieren (z. B. durch bügeln), das Kopfteil mittig auflegen, Ohren passend unterschieben, alles feststecken

und absteppen.

Nun den Stoff rechts auf rechts zur Mitte falten, den (geraden) Rand steppen, dabei an eine Wendeöffnung von etwa 3 cm denken (auf dem Foto zwischen den Stecknadeln).


Danach das Stoffteil so legen, dass die markierte Mitte (s. o.) und die soeben gesteppte Naht aufeinander zu liegen kommen, kleine Kordel als Schwanz anheften, die Rundung stecken und


steppen. Durch die Wendeöffnung die Maus wenden, Augen aufsticken und Barthaare annähen.
Maus füllen und die Wendeöffnung mit kleinen Stichen schließen. Ich habe kleine Traubenkerne als Füllmaterial gewählt, genau so gut kann man natürlich auch Kirschkerne verwenden.



Heute habe ich zum 100. mal geschrieben. Ich möchte mich für eure vielen Besuche auf meinem Blog bedanken, für die Treue, die ihr mir haltet, für die Anregungen, die ich auf euren Blogs finde, für emails, Hilfen, Weitergabe von Ideen und die vielen freundlichen Kommentare.


Wenn euch die Mäuschen gefallen, so näht euch eine eigene wärmende Maus. Dazu könnt ihr gerne diese Anleitung verwenden. Über eine Rückmeldung eurerseits würde ich mich freuen.

Samstag, 6. Dezember 2008

sieben Tage - sieben Mäuse

Sieben Tage habe ich Mäuse genäht, jeden Tag eine,
Weihnachtsgeschenke für die Kleinen
(oder doch lieber schon zum Nikolaustag?)
gefüllt mit Traubenkernen
wärmen sie in Zukunft kleine Füße, Hände - kleine Menschen.

Nun sind sie fertig und machen sich schon bald auf den Weg in ihre neue Heimat - hier kann man sie gerade noch von hinten sehen:

Aber erst mal der Reihe nach:

Montag


Dienstag


Mittwoch


Donnerstag


Freitag


Samstag


Sonntag


Gemeinsam ...


... machen sie sich nun auf den Weg.




P.S. Vielen Dank für die vielen Kommentare und emails. Ich werde mit dem nächsten Post für alle diejenigen, die eine kleine Körnermaus nähen wollen eine Anleitung einstellen.
Demnächst also mehr.

Dienstag, 2. Dezember 2008

für jeden Tag ein Herz ...


Adventskalender - nicht nur für Verliebte ...

Herzen ausgeschnitten, beschriftet, eingetütet und vernäht ...

aufgereiht und eingeknotet ...

dein ist mein ganzes Herz ...

... 24 mal und mehr ...


lieben Gruß von Friederike

Idee und Umsetzung:AMS
Fotos: AMS
Danke
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.