Samstag, 27. Dezember 2008

Weihnachtstorte

Ob vor, während oder gar nach Weihnachten:
die Weihnachtstorte schmeckt nicht nur im Dezember gut:


Dafür backe ich einen Bisquit-Tortenboden mit Kakao und Lebkuchengewürz,


richte mir eine Tasse Kaffee mit etwas Amaretto und


tränke den Tortenboden damit.


Wer Backen ohne zu backen liebt, bröselt sich wie im Original-Rezept beschrieben einen feinen Spekulatiusboden.

Für die Creme werden Quark, Mascarpone, Zucker, Honig, Gelatine und Zimt verrührt,

Sahne geschlagen und untergehoben. Diese Creme nun auf den Tortenboden streichen -

Tortenring darum herum nicht vergessen - und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tortenring ablösen, die Torte verzieren, ich habe ein schlichtes Kleid aus Kakaopulver gewählt.


Fehlt jetzt noch etwas?

Ja, ein schön gedeckter Tisch und liebe Gäste zum Kaffee ...


Wer von euch eine eigene Weihnachtstorte backen möchte, findet bei Chefkoch das eine oder andere Rezept.



liebe Grüße
von Friederike

Kommentare:

  1. Mmmhhhh... die hatten wir auch. Allerdings mit Spekulatiusboden und Baiserberg obendrauf. Das war lecker! Und jetzt gibt´s nur noch Möhren ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht so lecker aus. Da wäre ich gerne beim Kaffee dabei.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr sehr lecker an dein Rezept!
    Bestimmt ist er längst aufgefuttert.

    Schönes Wochenende!
    Biene

    AntwortenLöschen
  4. Da wünsche ich Dir aber liebe Gäste!Das Törtchen schaut aber sehr lecker aus.
    Danke für dein Rezept!

    Ganz lieben Gruß,Tonie

    AntwortenLöschen
  5. OOhhh sieht die lecker aus...und ohne backen einfach in den Kühlschrank das ist genau was für mich. DANKE

    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Da überlege ich mir gerade,was ich aus dem Kühlschrank holen könnte und dann sehe ich hier diese leckere Torte!!!
    Muss mich aber doch mit einem Joghurt begnügen*seufz*
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. mmmmh wie köstlich das ausschaut, da wäre ich gerne Gast bei dir und noch so ein leckeres Schaumkrönchen auf der Tasse - alles was zu einer schönen Kaffeepause dazugehört, einfach nur perfekt!
    Liebes Grüßle
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh, die sieht wieder super lecker aus. Nur der Kaffee darin ist nicht mein Fall, aber sonst sofort.

    Bei uns gab es zu Weihnachten keinen Kuchen, da wir nur auf Tour waren. Also stand der Backofen dieses Jahr still.

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht unglaublich lecker aus - wie alles, was du zauberst!
    Ich hoffe, du hattest wunderschöne Weihnachten!

    lg

    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Friederike,
    das liest sich ja sehr lecker. Ich habe auch ein traditionelles Weihnachtstortenrezept, bin aber immer froh über neue Anregungen. Dir wünsche ich noch alles Gute für das Neue Jahr und viel Glück und Zufriedenheit, auf das ich noch viel von dir lesen kann.
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Friederike,

    da hätte ich nicht widerstehen können. Bei uns gab's harmlosere Sachen wie die Hefestückchen im Blog, Plätzchen und selbst gekaufte Elisenlebkuchen und Dominosteine, zum Ausgleich viel Fisch, Gemüse und Obst *g*

    Liebe Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  12. *schleck* Die schaut nicht nur lecker aus, die hoert sich auch so an!
    Liebe Gruesse und hoffentlich hattest Du und Deine Familie auch ein froehliches Fest. :)))

    AntwortenLöschen
  13. Wow!!! Edel sieht die aus! Ich will nicht verschweigen, dass ich gerade von einem anderen Blog komme und dort ein Kuchenrezept gespeichert habe - nun gliech bei dir noch ein zweites! Sieht zuuu lecker aus.

    Danke dir!

    Herzlichste Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Friederike,

    ich hoffe du hattest auch ein wunderschönes Weihnachtsfest und eine gemütliche Zeit mit deinen Lieben. Bei uns war viel Trubel und so komme ich jetzt erst richtig zum Ausspannen. Mein Blog muss da noch ein Bissl warten.
    Jedoch, wenn ich deinen so durchforste...hmmm...lecker, lecker. Da bekommt man doch wieder Lust aufs nächste Weihnachtsfest.
    Zur Zeit hat mich das Nadelfieber gepackt und ich versuche mich einmal mehr beim Stricken... Na bei Problemen weiß ich ja, wen ich ganz schnell anschreiben kann ;-)

    Sei ganz lieb gegrüßt und rutsch gut ins neue Jahr.

    Die Mary :-)

    AntwortenLöschen
  15. Wow, lecker, lecker! Wie lassen an den Weihnachtstagen die Torten zu Gunsten des Hüftgoldes weg, aber diese hier ist bestimmt die Sünde wert!
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  16. Hallo . ich bin über Jojo zu dir gelangt und mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen....was für eine geniale Torte!!! Wäre gerne bei dir zu Gast gewesen. LG von der Ostsee, Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Friederike,

    mit einem Rückblick auf diese
    traumhafte Torte und ein hoffentlich schönes Weihnachtsfest

    ein Ausblick
    auf das Kommende

    und alles Liebe und Gute
    Glück und GESUNDHEIT

    DIR und den Deinen

    von Herzen
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  18. bevor das alte jahr zur neige geht,
    mach ich mich auf den virtuellen weg,
    bis ich hier vor deinem blogge steh,
    wieder mal nur bewundere , was ich hier seh.
    dich noch mal herzlich umarm,

    möge das neue jahr nur viel glück, erfolg und
    sonnenschein bereit halten

    in diesem sinne
    Happy New Year
    xoxo Andy

    AntwortenLöschen
  19. ... ich sage nur: hüftgold ;o)

    liebe friederike, auch ich wünsche dir und deinen lieben alles gute für das neue jahr ... gesundheit ist das wichtigste, auch für mich, alles andere kommt von selbst.

    in diesem sinne: gesundheit und glück im neuen jahr, das wünsche ich dir,
    deine ute

    AntwortenLöschen
  20. Bin gerade durch Zufall auf diesen Blog gekommen und möchte nicht ohne ein kurzes Hallo wieder gehen.
    Gleich als erstes lese ich das Rezept der Weihnachtstorte. Die sieht ja ganz lecker aus! Ich war so frei und habe mir das Rezept gleich mitgenommen! Danke!
    Wünsche alles Gute für 2009!

    AntwortenLöschen
  21. Da tropft mir ja gleich der Zahn.....Ich backe ja selber ganz gerne, aber das sieht meisterlich aus. Kann ich vorbeikommen und mal naschen?
    Ich wünsche eine guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr
    Martina

    AntwortenLöschen
  22. ausgesprochen witzig.
    Das macht meine Schwiegermutter IMMER für den 25.12. - aber mit Spekulatius-Boden.

    Leider bin ich gegen Zimt und andere Weihnachtsgewürze allergisch, aber alle sind immer mehr als begeistert!

    LG (noch nicht ganz wieder da!)

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.