Mittwoch, 19. November 2008

Duftkissen


Auf den Ortenauer Textiltagen am Wochenende habe ich solche kleinen Kissen entdeckt -
wie sich schnell herausstellte sind es


kleine Untersetzer und für Teetassen gedacht:

Der Clou:
die Stoff-Untersetzer sind so gearbeitet, dass sie geöffnet werden können (im Prinzip funktioniert das Öffnen wie das Verschließen von Schachteln). Durch diese Öffnung kann ein kleines Kissen - mit duftenden Zutaten gefüllt - in den Untesetzer eingeschoben werden, z. B. gemahlenes Lebkuchengewürz oder verschiedene Duft-Kräuter -

Ich habe aromatische Teebeutelchen in der Mitte zweimal abgenäht und danach durchgeschnitten.
Ein solches Beutelchen in die Mitte des Untersetzers drappiert verdickt das Teil keineswegs, verströmt aber durch die Wärme der Teetasse


einen köstlich aromatischen Duft.

Zu Hause angekommen habe ich mich gleich an die Nähmaschine gesetzt und versucht, das Teilchen aus der Erinnerung aus bunten Resten von Patchworkstoffen nachzunähen:


Für die Oberseite braucht man 2 x 2 Quadrate(aus zweierlei Stoffen) mit 11,5 cm Seitenlänge, die zur Mitte gefaltet und gebügelt werden.
Die Unterseite besteht aus 2 Quadraten mit ebenfalls 11,5 cm Seitenlänge und einer ganz, ganz dünnen Vlieseinlage.

Die Stoffteile für die Unterseite links auf links legen, Vlies dazwischen und rundum feststecken.

Nun die Stoffteile für die Oberseite wie auf dem Foto abgebildet aufeinander schichten (Stoffbruch zeigt jeweils nach innen) und gut feststecken. Die Anordnung verrutscht leicht beim Nähen.

Die Unterseite auflegen, feststecken, rundum nähen und versäubern, Ecken knapp an der Naht abschneiden und

den Untersetzer wenden, nun kann er befüllt werden.

So sehen meine Untersetzer von vorne und von hinten aus.

Zusammen mit einer schönen Teetasse, einigen Teebeutelchen, vielleicht noch Kandiszucker-Stangen und in schönes Papier gepackt, kann ich mir einen solchen Stoff-Untersetzer auch gut als Geschenk vorstellen.
Für die nächste Einladung - ich werde es mir merken ...


lieben Gruß von Friederike

Kommentare:

  1. Anonymous19.11.08

    Liebe Friederike,
    vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich werde die Duft-Untersetzer auch als kleine "Mitbringsel" für Einladungen in der Adventszeit nähen.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung!
    Vielleicht schaffe ich es sogar irgendwann mal die zu nähen ;o)

    AntwortenLöschen
  3. ...oh ja, eine tolle idee, liebe friederike. gerade zur advendszeit geht man ja öffter mal zu besuch und ein kleines mitbringsel ist immer schön...

    danke für die schöne anleitung...perfekt zum nachmachen :-)

    liebe grüße sendet dir die mary

    AntwortenLöschen
  4. Was hab doch ein Glück .
    Heute bin ich die Erste!!
    Liebe Friederike
    Zuerst dachte ich klar meine Freundschaftskissen. Sind sie doch nicht. Tolle Idee werde ich jetzt noch schnell nähen und meinem Wichtelpaket mitgeben.
    Sei ganz Lieb gegrüßt Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Ja, diese Untersetzer sind eine tolle Idee. Die stehen bei mir dieses Jahr auch auf oberster Stufe der to-do-Weihnachtsliste. Ich stelle mir das herrlich vor, wenn nicht nur der Tee duftet...
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber eine schöne Idee ... ja, und Danke für den " Workshop ", werd ich mir gerne " notieren ...
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Friederike,
    danke für die anleitung von deinenganz herzigen Untersetzern, die werde ich bestimmt nachnähen.
    Kleine Geschenke kann man nicht genug haben.
    Liebe Grüße Doro

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Friederike.
    Schöne "Duftkissen" hast du genäht. Das muss ich morgen unbedingt ausprobieren - sieht toll aus und ist ein kleines hübsches Geschenk. Vielen Dank für ein ausführliches Anleitung mit vielen Fotos und Text.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir und schicke liebe Grüsse aus dem regnvollen Dänemark,
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  9. Ist ja wieder eine zauberhafte Idee!!
    Und wieder sooo toll dokumentiert....Danke Friederike, das ist imme sooo lieb von Dir!!
    LG Ricki

    AntwortenLöschen
  10. liebe friederike,

    eine tolle idee, und eine perfekte arbeit von dir, sehr schön.

    und das du auch noch die anleitung dazu lieferst ist wunderbar. so lern ich es vielleicht auch noch. tausend dank liebe friederike

    gglg
    karin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Friederike,
    deine Duftkissen lesen sich gut. Ich möchte es am Wochenende auch versuchen. Darf ich?
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine tolle Anleitung und überhaupt eine wundervolle Idee.
    Kommt auf die Liste.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  13. Die sind wirklich klasse geworden ... die kann man für eingefleischte Kaffeetrinker bestimmt auch mit solchen Kaffeepads bestücken ... muss ich versuchen.

    Ganz lieben Gruß
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine ganz zauberhafte Idee, liebe Friederike, vielen dank für die ausführliche Anleitung!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee und eine sehr schöne Anleitung! Danke!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  16. Eine tolle Idee, die Teetassenuntersetzer sehen klasse aus und ich kann ihren Duft fast riechen. Danke für die genaue Anleitung, ich habe nämlich noch nie Patchwork genäht, aber so wie du es beschreibst, sieht es gar nicht so schwierig aus.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Auch von mir vielen Dank für die Weitergabe der tollen Idee!
    Herzlichen Gruß, Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Idee!
    Ich kann aber nicht nähen.

    Liebes Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Friederike,
    das ist ja mal wieder eine tolle Anleitung und eine super-gute Idee. Habe ich doch zwei teetrinkende Kolleginnen !!! So hab ich jetzt schon was für's Nikolaus-Säckchen (muss nur noch nähen *ggg*).
    Da ich im übrigen sehr gerne und auch regelmäßig bei dir vorbeischaue, möchte ich dich - wenn du einverstanden bist - gerne auf meinem blog verlinken.
    Danke für eine Antwort und liebe Grüße aus Koblenz
    Rosi
    www.rosi-s.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. danke für die tolle Anleitung. Als Teetrinker kann ich die sehr gut gebrauchen. Eine schöne Idee.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  21. Danke,liebe Friederike für diese absolut tolle Idee! Ich hoffe, ich schaffe es, auch bald ein paar dolcher Duftuntersetzer zu nähen. Klar, durch die warme Tasse entfaltet sich das Aroma wunderbar! LAvendelblüten kann man ja auch reintun!

    Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  22. So - ich hab's getan. Ich habe deinen Blog verlinkt und freue mich, wenn du das auch tust. Da ich ja noch ein Frischling auf diesem Gebiet bin, freue ich mich über jeden Besucher.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja ein interessantes System, vielen Dank für deine Anleitung dazu. Optimal zur Resteverwertung.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Friederike,

    wunderschöne Untersetzer die auf meiner Liste notiert sind.
    Tolle Idee!!!

    Liebe Grüsse
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Friederike,

    einfach genial. Habe die Anleitung sofort ausgedruckt. Das muss ich auch probieren. Danke für den tollen Tip.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Friederike,
    Kann ja nichts mehr schreiben, was nicht schon geschrieben wurde. Auch Deine Anleitung ist wieder sehr gut. Danke für die tolle Idee.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Friederike,

    die Untersetzer mit Duft sind ganz zauberhaft und auch sehr originell, eine wirklich tolle Idee. Vielen Dank für die Anleitung.

    Ein schönes WE wünscht mit herzlichen Grüßen
    Maria

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja eine tolle Idee!
    Danke liebe Friederike, für die ausführliche Anleitung. Schöne Stoffe hast Du dafür verwendet. Und Gedankenübertragung ist es auch:
    Habe gerade heute überlegt als Kleinigkeit zu Weihnachten Kekse und einen schönen Tee samt Teebecher zu verschenken. Dazu würde, wie Du schon sagtest, solch ein Untersetzt ja auch hervorragend passen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Elvira

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Friederike! Irgendwo habe ich die Anleitung auch,aber du hast es so schön erklärt,daß ich es direkt verstanden habe! Danke dir dafür! LG.Ulla

    AntwortenLöschen
  30. danke für die tolle Anleitung...kann ich gut gebrauchen...
    LG B.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Friederike!
    na, da ist dir wieder mal eine tolle idee untergekommen, und natürlcih gleich professionell nachgemacht! Ich bin immer ganz baff, wie man so nach Fremdvorlage etwas so mirnichts dirnichts nachnähen kann....ztztz....kann nur den Kopf schütteln. Bin wahrsch. zu blöd dafür...aber es sieht supi aus! Wär was für die Teeabende mit meiner Freundin. Die Idee an sich find ich schon toll, was duftiges darin zu verstecken was dann so vor sich hin düfteln kann....jaja Ideen muss man haben.
    Wünsch dir noch eine schöne Woche und ganz viele liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  32. Toll, bist Du dort gewesen, Friederike?! Sieht Dir ähnlich, dass Du dann wieder was Schönes selber tüftelst und nähst und gleich ein Tutorial draus machst!!!

    Liebe Grüße von der gerade kurzverurlaubt und wieder zurück gekommenen Anemone

    AntwortenLöschen
  33. Hallo.....
    ja und wie immer !!! Wunderschöne Idee und gleich mit Anleitung !!
    Oh`ich danke Dir......und weg....mal sehen,so ein wenig Stoff ist immer zu finden !!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  34. Danke für diese gute Idee! Das ist ein perfekte Nikolaus-Geschenk...!
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  35. Viele lieben Dank Friederike, für die tolle Anleitung...Bin begeistert.Habe heute sofort ausprobiert und es hat geklappt...

    AntwortenLöschen
  36. Tolle Anleitung, vielen Dank dafür.
    Habs ausprobiert und ist super geworden, werde ich mir merken als kleines Mitbringsel.

    AntwortenLöschen
  37. Bedanke mich auch für die Anleitung, werde die duftigen Untersetzer sicher nachmachen, da ich viele Teetrinker in meinem Bekanntenkreis habe.
    Du hast so viele gute Ideen, es ist eine Freude in Deinen Blog zu schauen.

    Liebe Grüße von
    Riccarda

    AntwortenLöschen
  38. Was lange wärt wird gut....
    heute endlich habe ich diese schönen Duftkissen nachgearbeitet. Eine tolle Anleitung, sehr einfach nachzuarbeiten und eine schöne Idee.
    Vielen Dank für dies Weitergabe der Anleitung.
    Liebe Grüße
    Pia-Marie

    AntwortenLöschen
  39. Barbara Schwarz13.1.14

    Guten Tag! Vielen Dank für diese super Anleitung. Auf der Suche nach einem netten GEschenk für meine Schwester und meine Mutter bin ich auf diese Untersetzer gestoßen, habe sie zu Weihnachten nachgenäht und mit einer schönen Tasse und Tee verschenkt. War ein sehr gelungenes Geschenk. Danke für die gute Anleitung. Barbara Schwarz

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.