Samstag, 27. September 2008

Ein letztes mal den Sommer genießen

Aus den letzten Tomaten in unserem Garten gibt es zum Ende der Tomatensaison nochmals eine Tomatensuppe.
Dazu schneide ich die Tomaten in Stücke und lege sie auf die Fettpfanne meines Backofens. Dazu kommen Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Basilikum, Salbei, Lorbeerblatt, außerdem Zwiebelviertel und Knoblauchstückchen, etwas Salz und 1 Prise Zucker.


Das Gemüse im Backofen bei 180°C ca. 60 - 90 Minuten backen bzw. rösten.
Wenn es fertig ist, sieht es etwa so aus:


Die gebackenen Tomaten werden nun püriert - ratet mal mit was:


Sodele, die Suppe noch abschmecken, ein wenig Kräutersalz (noch frisch) von Ellen und etwas Gemüsebrühe von hier.

Serviert mit frisch geschlagener, ganz leicht gesüßter Sahne ist die Tomatensuppe entweder eine wunderbare Vorspeise oder aber ein leichtes Abendessen, das uns die Wärme des Sommers noch einmal zurückbringt.


Als Beilage dazu habe ich Parmesangrissini gebacken. (Das Rezept steht auf Karine's Blog, auf die ich wiederum durch Ellen aufmerksam wurde.)

Und ist die Sahne erst mal durch die Wärme geschmolzen, schmelze auch ich dahin ...
Ich wünsche guten Appetit!


lieben Gruß von Friederike

Kommentare:

  1. .mhhh..ich kann die Tomaten riechen...mhhh...lecker...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Uhm, Friederike, die Tomatensuppe hört sich sehr lecker an. Eine gute Idee die Tomaten zuerst im Backofen braten. Muss ich mal probieren.
    Ein schönes Wochende und liebe Grüsse
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Friederike,

    das sieht verlockend lecker aus. Gut, dass ich gerade gegessen habe, sonst bekäme ich sicher hunger bei dem tollen Anblick.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Dass schmeckt bestimmt herrlich deine Sommer-Tomaten Suppe! Und du hasst so schöne Bilder davon gemacht, Gute appetit!
    Liebe grüsse aus Holland!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Tomatensuppe .Leider aber der Rest meiner Familie nicht.Och man, ich möchte auch welche essen.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, Friederike,
    das gäbe ein traumhaftes Sonntags-
    süpple an diesem schönen Herbsttag - aber leider sind meine Tomaten wie immer der Tomatenfäule zum Opfer gefallen. Aber vielleicht fahr ich ja morgen auf den Markt - dein Rezept animiert dazu!
    einen schönen Sonntag wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Na da läuft einem ja schon das Wasser im Mund zusammen, das sieht einfach köstlich aus. Schade, dass der schöne Sommer schon wieder vorbei ist, aber vielleicht kennst du ja auch leckere Kürbisrezepte? ;o)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hast du noch was übrig???
    Ich komme geschwind vorbei!

    Sieht sehr lecker aus!

    Ich hab noch nie Tomaten durch die Flotte Lotte gedreht.

    Schönen Sonntag!
    Biene

    AntwortenLöschen
  9. oh frederieke,

    hmmm wie lecker. mein magen knurrt jetzt schon. ich komm gleich bei dir vorbei... das sieht ja sooo lecker aus und deine beschreibung dazu....hmmm...da steigt mir gleich der duft von tomatensuppe in die nase. das rezept probiere ich auf jeden fall aus. und mein lieber mann wird sich freuen. der liebt tomatensuppe.

    danke dir und hab einen schönen sonntag.

    liebe grüße sendet dir die mary

    AntwortenLöschen
  10. Köstlich!
    Ist noch was über für mich?
    Danke für das Rezept.
    LG
    Lucie

    AntwortenLöschen
  11. Lecker, das duftet bis hier her! Das werd' ich sicher ausprobieren - vielen Dank für das tolle Rezept!

    Klar freue ich mich wenn Du mich verlinkst.

    Liebe Grüsse
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Kein Wunder, dass sie in Österreich Paradeiser heißen, aus Tomaten lässt sich so viel Leckeres zaubern.
    Die Tomatensuppe ist dem Rezept nach bestimmt ein Hit.

    Liebe Wochenanfangsgrüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Friederike,

    ein ganz liebes Dankeschön für deine Mail mit der Herzchen-Anleitung und für diesn wundervollen Blog.Ich werde noch oft hier verweilen.

    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Waaa? Du hast schon wieder vom Kräutersalz stiebitzt??!!

    Meines steht noch brav im Kühlschrank bis November! Darauf bin ich aber dann sehr gespannt.

    Deine Toamtenzauberei lässt mir das Wasser im Munde zusammenlaufen!

    Ich habe eine - eine flotte Lotte und benutze sie gern dafür - auch für Apfelmus. Das liebe ich auch im Herbst!

    ich wünsch dir eine schöne Woche!!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Oh sieht die lecker aus!

    Verführerisch warm, weich, irgendwie kann ich den Geschmack im Mund schon spüren

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Friderike,

    auch von mir ein kleiner Gruß zum Wochenbeginn.
    MMMMH lecker, auf die Art habe ich auch noch keine Suppe gemacht. Und mal eben durch die Flotte Lotte gedreht, herrlich.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche und
    ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  17. Da hätte ich ja tatsächlich auf einen Sprung bei dir vorbei kommen können.
    War mir nicht bewusst, dass du aus dem badischen Schwarzwald kommst. Ich komme vom schwäbischen Nordschwarzwald. Fahre aber ab und zu nach Freiburg zu meiner Schwester.
    Auf dem Weg in den Europapark hätte ich bei dir einen Abstecher machen können. Wir wären aber zu viert gewesen;)

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  18. Mhhhhmmm - sieht das lecker aus!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht aber lecker aus...und als ich kürzlich die Tomaten durch die flotte Lotte gedrückt habe..rate mal,an wen ich da dachte :-)))
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Mmmh, das sieht ja soooo lecker aus! Ich würde ja gerne mal eine Tomatensuppe kochen (genug im Garten habe ich ja) ... nur mein Mann und meine Tochter weigern sich einfach, Tomatensuppe essen zu müssen.

    Sei lieb gegrüßt

    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht unglaublich lecker aus! Schmeckt sicher auch so. :)

    AntwortenLöschen
  22. AQlso Tomatensuppe ist ja nicht so mein
    Fall!
    Aber wenn ich mir deine Fotos so betrachte, dann das Rezept durchlese, man könnte mich glatt überreden!!
    Liebe Grüsse Ricki

    AntwortenLöschen
  23. Oh, lecker! Das werde ich auch mal ausprobieren! Bin noch nie auf die Idee gekommen, das Ganze vorher in den Backofen zu stecken...
    Danke für den Tipp :)
    Schöne Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  24. Sehr reich.Liebe gruse.Olga.

    AntwortenLöschen
  25. Mmmmh, da läuft mir ja beim Amblick deiner herrlichen Bilder das Wasser im Munde zusammen.

    Liebe Grüsse
    Rina

    AntwortenLöschen
  26. Mhh, das sieht aber wirklich lecker aus und hat sicher hervorragend gemundet.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  27. Hallo mmmmmmmmmm fein sieht das aus. Schade hat das Internet noch nichts erfunden das der Duft rüberkommt. Sieht ungemein lecker aus.Liebi Grüessli Marlies

    AntwortenLöschen
  28. Hmmm.....sooo lecker

    bei diesem Anblick kann man nicht wiederstehen.

    Liebe Grüse
    Christine

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.