Freitag, 27. Juni 2008

Unter den Arkaden ...

Trotz sommerlicher Temperaturen verlässt mich bislang die Stricklust nicht. In den letzten Jahren war immer spätestens Anfang Juni Schluss mit Stricken: der angefangene Strumpf blieb liegen und im Herbst ging die Arbeit daran weiter. Bei den vielen schönen Mustern möchte man die Arbeit aber nicht ruhen lassen, außerdem fürchte ich natürlich auch ein bisschen, im Herbst nicht mehr so genau zu wissen, wo ich im Mustersatz stecke und wie es nun weitergeht.



Besonders in einem solchen Fall. Gesehen hatte ich das Muster bei Moni, dort kann man den Mustersatz deutlicher erkennen, sie hat helle Wolle genommen.

Als ich bei ihr das Muster sah - aber keine Anleitung dazu fand - habe ich ausprobiert es selbst zu finden, und so nach dem dritten Anlauf ist es mir dann annähernd gelungen. Das Muster erinnert mich an Arkadenbögen z. B. am Rathaus unserer kleinen Stadt oder auch an die Arkadenbögen auf dem Marktplatz in Uzès, einem meiner Lieblingsurlaubs-Caféplätze, und so heißen sie bei mir Arkadensocken.




lieben Gruß von Friederike

Kommentare:

  1. Liebe Friederike.
    Ich stricke auch gerne - egal wie das Wetter ist. Wenn es sehr warm ist, dann stricke ich am liebsten mit einer Mischung aus Wolle und Baumwolle.
    Die Erdbeerlikör hört sich sehr lecker an ..mir läuft das Wasser schon im Mund zusammen.
    Ich wünsche dir einen schöne Abend und erholsames Wochende.
    Liebe Grüsse
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Freiderike,

    die sind ja wieder richtig klasse.

    Verrätst Du mir bitte, wo ich das genaue Muster finde.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. ich muss ja gestehen...auch ich stricke gerade heimlich Socken...lol...
    LG barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Friederike,
    mir geht es da ganz genauso, je wärmer es draußen wird, umso weniger Wolle rutscht durch meine Finger.
    Eingentlich schade, bei so einem klasse Muster, aber du hast ja "durchgehalten"! Schön sind sie geworden, wer wird nun damit beglückt?

    LG und ein schönes Wochenende
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Die Socken sind wunderschön, liebe Friederike! Bei dem Muster ist es wirklich besser, man strickt es ziemlich zügig zu Ende, denn nach längerer Pause hat man wirklich oft im wahrsten Sinne des Wortes "den Faden verloren".
    Vielen Dank für deinen Besuch in meinem Seifen-Blog. Hast du schon mit dem Sieden angefangen oder bist du noch dabei, dir "Geschmack" zu holen? Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. Dein Blog gefällt mir sehr, bist du einverstanden, wenn ich dich in meine Blogliste verlinke?
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. für Gabi:
    Das Muster von diesen Socken ist, soweit ich weiß, nicht im Internet. Moni hat es aus einem Buch,ich habe mir das Bild von ihren Socken ausgedruckt und dann halt probiert bis ich es hatte. Da es nicht von mir ist, mag ich es ungern in den Blog stellen.

    für Gabriele (Ele)
    na, für mich sind sie mal wieder - ich habe ja erst so wenig (*g*), aber ich stricke selten für andere (außer für die Tochter), manchmal zum Verschenken an einen lieben Freund und die nächsten für einen "goldigen" Tausch.

    für Susanne,
    ja, ich bin noch am Rumgucken und mich kundig machen. Aber es macht mich mächtig an, das Seifensieden und Cremeherstellen, im Augenblick habe ich dank eines Tausches - wird noch gezeigt - reichlich Creme und Seife. Aber dann...
    klar, kannst du den Blog verlinken, aber ich schau noch mal bei dir vorbei.
    lieben Gruß
    Friederike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Friederike,
    Deine Version dieses Musters und die Socken daraus sehen auch sehr schön aus! Genial wie Du das nur von den Fotos ausgetüftelt hast!
    Vielen Dank für Deine Besuche in meinen Blogs und für Deine lieben Kommentare! Die Spültücher werden bei uns als "Abwisch"-Tücher benutzt. Ich wische damit das Kochfeld und die Arbeitsflächen sauber. Dafür sind sie ideal.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Friederike,
    das sind wunderschöne Socken geworden, ich bewundere deinen "Muster-Spürsinn" ;-).
    Seit meine Kinder aus dem gröbsten heraus sind stricke ich mittlerweile wieder das ganze Jahr hindurch.

    Wünsche dir noch einen schönen Rest-Sonntag
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    danke für den lieben Kommentar in meinem blog.
    Bekomme Strümpfe immer gestrickt aber keine mit solch` tollen Mustern.
    Die sind ja wirklich total kreativ gearbeitet.
    LG
    Anke
    PS: Dürfte ich verlinken ???

    AntwortenLöschen
  10. Sehen die genial aus...die hätte ich gerade gebrauchen können, wir habe draussen im Garten Rudelgucken gemacht und es war recht frisch an den Füßlein.....Das Muster ist wunderschön ich bewundere alle die stricken können, denn es bringt mich an den Rande der verzweiflung....liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.