Dienstag, 24. Juni 2008

Aufgesetzt

Vor einer Woche habe ich seit langer Zeit wieder einmal einen Erdbeerlikör aufgesetzt. In kleinsten Portionen genossen schmeckt er wunderbar zu Vanille-Eis, Panna Cotta, zu Erdbeeren mit Sahne, zu Grießflammerie, Pudding ...


Zutaten:
1 Essl. Korianderkörner,
1 Biozitrone
3/4 l weißer Rum
375 g weißer Kandis
500 g möglichst kleine, sehr reife Erdbeeren


an die Arbeit:
Zitrone waschen, Schale dünn abschälen
Korianderkörner im Mörser grob zerstoßen
Erdbeeren waschen und putzen

Kandiszucker, Erdbeeren, Zitronenschale und Koriander in ein Glas schichten, mit Rum aufgießen. Da mir eine geeignete Abdeckung auf die Glasschüssel fehlte, habe ich kurzerhand alles umgefüllt:


So geht es weiter:

Den Liköransatz 5 (!) Wochen lang in die Sonne stellen.

Nach einer Woche sieht er dann so aus:


Die Erdbeeren geben ihre wunderbare rote Farbe an den Rum ab, der Zucker löst sich allmächlich auf. Erste kleine Kostpröbchen bestätigen: schmeckt herrlich. Aber es dauert noch weitere vier Wochen! Danach das ganze filtrieren, in eine Flasche füllen und nochmal 5 Wochen ruhen lassen.

Gut Ding will Weile haben.

In diesem Sinne, ganz liebe Grüße

Friederike

Kommentare:

  1. wow, friederike, das hört sich wieder einmal wundervoll an. ich schmelze förmlich dahin. das muss ich unbedingt probieren!!!

    gglg
    ute

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Friederike,
    klingt das lecker! Sieht das lecker aus! Wie schafft man da fünf Wochen zu warten... ;-) Obwohl es lohnt sich sicher!

    Ich hätte dann kurz Zeit bevor wir auf Urlaub fahren...

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. mmmh, das sieht ja schon jetzt lecker aus. Den muss ich unbedringt probieren.

    Vielen lieben Dank für das Rezept. Morgen gehe ich Zutaten besorgen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. mhhh...klingt das vielleicht lecker :o)
    Das werd ich glatt ausprobieren,vielen lieben Dank!!!
    Und Deine Schiffchen sind auch sooo schön geworden...
    Ganz liebe Grüße,Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache auch Liköre selber. Meist mehme ich Grappa oder reinen Alkehol. Schmeckt auch mit anderen Früchten lecker oder mit Rosenblüten.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Uiiiihhhh - lecker liest sich das! Und so schöne Bilder dazu!
    Ich habe auf ähnliche Art mal einen Brombeerlikör gemacht, nur musste der im Dunklen stehen. Aber wochenlang gewartet habe ich auch. Es hat sich aber gelohnt.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  7. Öööhhhm - vielen Dank für das Rezept wollte ich noch sagen.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmhhhmmmm das hört sich lecker an. VIELEN DANK für das Rezept.

    Lieben Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich ja seeeehr lecker an! Ich liebe selbstgemachte Liköre! Vielen Dank für das Rezept. LG Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Und führe uns nicht in Versuchung...zu Eis mmmmm...kann ich mir wunderbar vorstellen...zum Glück nur virtuell und nicht erreichbar für mich...gut so.

    Danke fürs Rezept und lg

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Friederike,
    beim Betrachten Deiner Bilder und Durchlesen Deiner Beschreibung läuft mir hier das Wasser im Munde zusammen....
    Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt ja super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept, ich hab's mir gleich notiert.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. sehr lecker, da bekommt man schon von den Bildern Hunger.
    Danke fürs rezept, wird ausprobiert.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  14. Jö, das sieht aber lecker aus & das Ergebniss ist das sicher auch.
    Muss ich direkt meinem Schatz zeigen, der setzt auch so gerne Liköre an ;-)

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.