Sonntag, 17. Februar 2008

Lesen und Schreiben wie zu Urgroßeltern-Zeiten

Vor vielen, vielen Jahren ... ja, da habe ich mal einen VHS-Kurs „deutsche Schreibschrift“ belegt und lesen und schreiben der deutschen Schrift gelernt. Mittlerweile gibt es verschiedene Schreibprogramme für den PC. Ich habe mir ein solches Programm zugelegt, benutze es aber nur sehr eingeschränkt. Zum einen finde ich, dass eine Handschrift doch sehr viel persönlicher ist und auch gewissen Schwankungen unterliegt, was sich mit einem Computerprogramm nicht bewerkstelligen lässt. Zum anderen stört mich, dass bei meinem Programm die Unterscheidung von „normalem s“ und „Schluss-s“ nicht möglich ist, „s“ ist „s“ auf der Tastatur. Im Internet habe ich nun ein Angebot gefunden, das dieses Problem gelöst hat. Vielleicht werde ich es mir noch kaufen, aber so lange ich gut von Hand schreibe fehlt mir dazu die Motivation. Zwischenzeitlich habe ich auch Kurse für deutsche Schreibschrift angeboten und meiner Tochter die Begeisterung für diese Schrift weitergegeben, sie kann sie perfekt lesen und schreiben.


In meinem Kopf arbeitet momentan der Gedanke, mein Freezerpapier mit den Möglichkeiten einer alten Schrift zu kombinieren z. B. für Rezepte auf Beuteln oder Aufschriften auf genähten Körben. Da muss ich aber noch drüber nachdenken. Der Ablauf könnte so sein: schreiben, fotografieren, drucken, nähen.
Mal schauen ...
Wer sich für die deutsche Schrift interessiert, sie kennenlernen möchte, Hilfe beim Lesen oder Schreiben benötigt, darf sich gerne bei mir melden.

liebe Grüße von
Friederike

Kommentare:

  1. Die Idee mit der alten deutschen Schrift etwas Kreatives anzustellen,finde ich gut!Darüber werde ich auch mal nachdenken! Ich habe sie noch von meiner Oma gelernt!LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dann sind wir ja schon zu zweit. Wir können uns ja mit unseren Ideen auf dem Laufenden halten.
    Liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen
  3. zu dritt ;-)) - ich habe die deutsche Schrift auch als Kind gelernt, sonst hätte ich nie lesen können, was meine Oma geschrieben hat ... lesen funktioniert heute noch prima, schreiben müsste ich wohl ein bisschen üben ;-)

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.