Donnerstag, 7. Februar 2008

(Fastnachts-)Socken für die Kinder

Das war ein Teil der Wolle, die ich am 25. Januar gekauft hatte. Daraus wollte ich drei Paar Kindersocken stricken für die Jungs und aus roter und rosa Wolle zwei Paar für die Mädels (also für die Kinder meiner Geschwister). Bis zu den Fastnachtstagen sollten sie fertig sein, denn da trifft sich immer ein Teil meiner Familie bei meiner Mutter. Ein guter Zeitpunkt, die Socken unters Volk zu bringen.

Geschafft ...

Bis Fastnacht waren tatsächlich alle Socken fertig. Sie sind schon verteilt, probiert und für gut befunden. Jetzt sind sie im Gepäck nach Berlin, Dresden und Karlsruhe.

Drei Knäuel blaue Wolle habe ich verbraucht für Socken in den Größe 32 und 27 und für die kleinen Jakobsöckchen in Größe 23. Es sind die letzten Socken, die ich mit meinen alten Nadeln gestrickt habe.

Hier sind nun meine ersten Pony Pearl-Socken. Und weil eine Neuerung ja nicht reicht, habe ich auch zum ersten Mal die eingesetzte Ferse ausprobiert - bei den rosa-roten Socken . Eigentlich wollte ich die ja schon lange mal ausprobieren seit ich diese Seite gefunden hatte. Und nachdem ich von Gabi erfuhr, dass sie exakt diese Ferse strickt, habe ich diese Methode nun ausprobiert. Sie funktioniert tatsächlich, gelingt mir leichter als die Bumerangferse und sie sieht dabei wesentlich besser aus als das dreiteilige Käppchen.

Kommentare:

  1. Ich bräuchte auch noch ein paar Kindersocken!!! Wann strickst Du denn die alle?
    LG
    Elisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich stricke beim Kaffeeplausch, im Auto als Beifahrerin oder abends beim Fernsehen. Die kleinen Kindersöckchen gehen schnell, die hat man in 1 -2 Tagen gestrickt.
    liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Friederike,

    toll Deine Socken. Die blaue Wolle gefällt mir super gut. Mensch, ich habe mir gerade ein Woll-Kaufverbaot auferlegt und jetzt zeigst Du soooo schöne Wolle.

    Besonders gefreut habe ich mich, dass Dir die nachträgliche ferse gefällt. Ich finde sie ja auch so toll und stricke sie nur und auch am liebsten mit Pony Pearls.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gabi,
    die blaube Wolle hatte es mir auch angetan, so dass ich von dieser Sorte jetzt noch grünmelierte gekauft habe, sieht ein bisschen wie Tarnfarbe aus, aber schicker. Für die Socken mit der Durchhalteparole Gr. 46/47.
    liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Verkaufst du deine Söckchen auch? Meine Carla hat erst gestern den Wunsch nach neuen handgestrickten Sochen geäußert und ich bin ja ein Strick-UNtalent.
    Würde mich über ein Antwortmail freuen!
    LG Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Friederike,

    die Socken sehen allesamt klasse aus.
    Mir persönlich gefallen die roten natürlich am Besten - ist einfach MEINE Farbe! ;-)

    Ich stricke auch schon eine ganze Weile mit Pony Pearls und gerade heute kamen neue Pony Pearls, diesmal in 2,75mm.

    Ich kann bis jetzt nur die Bumerrangferse - sollte ich wirklich mal eine andere Ferse probieren?


    LG dat Knuffelchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bernadette,
    Socken stricken und verkaufen ist nicht mein Ding, verschenken eher. Da steh ich nicht unter Strom, dass es klappen muss. Wenn's warm wird, läuft bei mir die Sockensaison aus und jede angefangene Socke bleibt liegen. Und bis dahin sollte ich noch ein paar Geburtstagsgeschenke (alle über Gr. 43) stricken. Aber hier auf dem Land gibt es schon die Möglichkeit handgestrickte Socken zu kaufen. Z.B. in dem Handarbeitsladen, wo ich meine Wolle kaufe. Wenn Du willst, recherchiere ich da mal.
    Liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bine,
    erstmal danke, dass du mich verlinkt hast.
    Ich habe sicher 15 Jahe lang das dreiteilige Käppchen gestrickt, meistens die verstärkte Version. Danach hab ich mich mit der Bumrangferse beschäftigt, ich kenne mindestens 3 Varianten, bei mir wird keine schön, ich habe immer Löcher auf der linken Seite. Die nachträgliche Ferse ist für mich eine echte Alternative, sie sieht fast so aus wie die Bumerangferse. Ich habe bisher noch keine Tabelle für die Fußlänge bis zur Spitze gefunden. Also stricke ich in die erste Socke die Ferse ein wenn ich noch nicht ganz vorne bin und nehme dann Maß für die zweite - es sind dann aber zeitweise 8(!) Nadeln.
    Liebe Grüße von
    Friederike

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.